08.03.2022 

Im Rahmen der Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) haben wir mit den Klassen 5 bis 7 an der diesjährigen Aktion "Tag der sauberen Landschaft" teilgenommen und am 02. März 2022 in der Gemeinde/Samtgemeinde Müll gesammelt. Die Gebiete für die einzelnen Klassen wurden durch den Bauhof der Gemeinde Emlichheim bzw. nach Rücksprache mit dem Bürgermeister und stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Ringe, Albert Stegeman und Herbert Strauß, zugeteilt.

Ausgestattet mit Handschuhen, Müllsäcken, Müllzangen sowie Harken und teilweise sogar Bollerwagen ging es raus in die Orte, um die Straßen und Wegeseitenräume vom Müll zu befreien. Von Mundschutzmasken, Hundekotbeuteln, Papier und anderem Verpackungsmaterial über Glas- und Plastikflaschen bis hin zu Autoreifen und anderen achtlos in der Umwelt entsorgten Gegenständen sammelten die Schülerinnen und Schüler der acht Klassen viele Säcke voll mit Unrat und sorgten so für ein ordentliches Ortsbild und eine saubere Landschaft.

Die drei Klassen, die in Ringe und Neugnadenfeld sammelten, erschienen mit dem Rad an den vereinbarten Treffpunkten oder ließen sich in Fahrgemeinschaften bringen und wieder abholen. Alle anderen Klassen starteten beim Schulgebäude. Größtenteils wurde die Thematik „Wohin mit unserem Müll?“ nach der Sammlung noch vertieft und Gespräche zum Thema geführt bzw. Lehrfilme angeschaut.

Insgesamt blicken wir auf einen sehr erfolgreichen Vormittag zurück, an dem wir mit insgesamt 188 Schülerinnen und Schülern sowie 10 Lehrkräften und Schulbegleitern im Einsatz waren.

 

 

Drucken