16.11.2022 

Anlässlich der niedersächsischen Landtagswahl am 9. Oktober 2022 fand das Schulprojekt „Juniorwahl 2022“ zur politischen Bildung an allen niedersächsischen Schulformen der Sekundarstufe I und II statt. An der Edith-Stein-Realschule wurde dies in den Jahrgängen 9 und 10 umgesetzt.
Nach einer drei- bis vierwöchigen Vorbereitung im Politikunterricht zum Thema „Wahlen in einer Demokratie“ wurde aus sechs freiwillig gemeldeten SchülerInnen ein Wahlvorstand gegründet. Dieser Wahlvorstand (Mia Hesselink, Luna van Schaik, Jule Klemp, Luca Hessels, Anastasia Karjakin, Sophie Meier) hatte die Aufgabe, unter Anleitung den Wahlprozess zu organisieren, durchzuführen und auszuwerten.
Nachdem alle Wahlbenachrichtigungen ausgefüllt, verteilt und terminlich festgelegt wurden, durften alle Schülerinnen und Schüler am 29. September 2022, unter Aufsicht des Wahlvorstandes, ihre Stimme abgeben. Bei einer Wahlbeteiligung von 59,63 % entspricht dies in etwa der Beteiligung der Landtagswahlen vom 09. Oktober. Auch das Endergebnis weicht nur in geringem Maße ab:

 SPD 22,7% 

 CDU 18% 

 Grüne 15,4% 

 FDP 12,6% 

 AfD 10,5% 

 Sonstige 20,8% 

 

 

Drucken